Nachtaufnahmen und Sonnenuntergänge

 

 

Wenn die Sonne bei uns untergeht, dann verschwindet sie nicht wirklich vom Himmel. Der Teil der Erde, auf dem wir leben, dreht sich einfach von ihr weg.

 

Da sich die Erde einmal in 24 Stunden um sich selbst dreht, ist immer eine Erdhalbkugel der Sonne zugewandt, während die andere von ihr abgewandt ist.

 

Wenn es in Deutschland hell ist, ist auf der anderen Erdhalbkugel gerade Nacht. In Australien schlafen dann die Menschen gerade. 

 

 

Helgoland bei Nacht

 

 

Köln Deutzer Brücke

Die sogenannte Blaue Stunde ist besonders in der Fotografie begehrt, allerdings die viel gesündere Version und garantiert ohne dröhnenden Kopfschmerz am Morgen danach...

Die Blaue Stunde ist die Zeit vor Sonnenaufgang und insbesondere nach Sonnenuntergang, wenn sich die Sonne hinterm Horizont versteckt, aber genügend Kraft hat, den Himmel durch das Restlicht in tiefem Blau erscheinen zu lassen.

Allerdings bemerkte ich beim Fotografieren auch sehr schnell, dass die Blaue Stunde eine regelrechte Mogelpackung und sehr unzuverlässig ist, weil sie keine Stunde andauert, oft ist schon nach einer Viertelstunde finito.  

 

 

Berlin

 

 

Sonnenuntergang in Bonn/Endenich

 

 

Hier habe ich aus Tagbildern Nachtbilder kreiert. Die Miniatur im Bild zeigt, wie das Foto zu Beginn meiner Arbeit ausschaute.